Mit neuen Mikrochips will Bosch die Effizienz und Reichweite von Elektroautos verlängern.

Bosch hat neue Halbleiter aus Siliziumkarbid entwickelt, die nach Unternehmensangaben einen Technologiesprung für die Elektromobilität bedeuten. Mit den neuen Mikrochips ausgestattete Elektroautos sollen ein Reichweiten-Plus von 6 Prozent aufweisen, stellt Bosch-Geschäftsführer Harald Kröger in Ausicht.

Der Logistiker UPS rüstet 33 Dieselfahrzeuge auf Elektro- oder Hybridantrieb um und nimmt sie in die Flotten in Bielefeld, Frankfurt, Hannover und Nürnberg auf. Die Umbauten sind Teil des Förderprogramms ZUKUNFT.DE. 

Volkswagen bringt eine Kleinserie des Plug-in-Golfs: Der Golf GTE Edition ist auf 200 Exemplare limitiert und ab sofort in Deutschland ab 47.600 Euro erhältlich. Besonderheiten sind laut VW eine “zweifarbige Lackierung, lasergravierte Seriennummer und Highend-Ausstattung”. Das Modell dient Volkswagen aber auch zum Nachweis seiner hohen Flexibilität der Fertigung im Werk Wolfsburg, die auch individuelle Kleinserien ermöglicht.

“Die Zukunft ist elektrisch”: Mit diesen Worten kündigt Lexus eine neue batterie-elektrische Konzeptstudie an, die auf der 46. Tokyo Motor Show (vom 23. Oktober bis 4. November 2019) der Öffentlichkeit präsentiert wird. Die elektrifizierte Studie soll einen Einblick in die Zukunftsvisionen von Lexus bieten und die kontinuierlichen Fortschritte in Technologien wie Elektrifizierung und autonomes Fahren verkörpern.

Im September führte das Tesla Model 3 in Deutschland die Elektroauto-Zulassungscharts an – vor dem BMW i3 und der Renault ZOE.

Der Schweizer Ladestationshersteller Juice Technology AG hat in dieser Woche die Gründung seiner deutschen Tochtergesellschaft Juice Europe GmbH bekannt gegeben.

Einfach mit EC-Karte zahlen: Der Berliner Ladedienstleister Parkstrom bietet seinen Kunden jetzt die neue Direct Payment Lösung Giro-e an.

Der Kopenhagener Bike-Sharer Donkey Republic hat in Berlin 200 weitere E-Bikes in seine Flotte aufgenommen. Bis kommende Woche können sie gratis getesten werden.

In dieser Woche hat die Bundesregierung das Klimaschutzgesetz und das Klimaschutzprogramm 2030 auf den Weg gebracht. Das Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung zur Umsetzung des Klimaschutzplans 2050 enthält konkrete Maßnahmen für alle Bereiche zur Verringerung des CO2-Ausstoßes, die dazu beitragen sollen, das Ziel einer Reduktion des CO2-Ausstoß um 55 Prozent bis 2030 (gegenüber 1990) zu erreichen.

Jubiläum: Vor 10 Jahren wurde das eMobility-Technologieunternehmen The Mobility House gegründet. Heute unterhält die Firma 3 Standorte in München, Zürich und Sunnyvale in Kalifornien, an denen mehr als 140 Beschäftigte arbeiten.

Für den 15. Oktober hat der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin (ABSV) zu einer Protestaktion in Berlin aufgerufen: Der Verband fordert alle öffentlichen Stellen auf, Hybrid- und Elektrofahrzeuge nur dann anzuschaffen, wenn sie mit einem Warngeräusch ausgestattet sind, sowie den Fahrzeugbestand entsprechend nachzurüsten.


Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf emobilitaetonline.de veröffentlicht